Ändern von Unternehmensdaten in Comodo-Zertifikaten nicht mehr erlaubt

23 März 2018

Ab sofort ist es untersagt, Unternehmensdaten nach der Ausstellung in einem Comodo Zertifikat zu ändern. Diese Richtlinienänderung gilt für alle Comodo Zertifikate.

Warum diese Änderungen?

Um Zertifikatsdaten zu ändern, ist eine erneute Validierung und Ausstellung eines Zertifikats erforderlich. Durch die Einschränkung dieser Optionen wird die Wahrscheinlichkeit von Fehlern verringert und sollte zu einem schnelleren Ausgabeprozess und erhöhter Sicherheit führen.

Was ist nicht mehr möglich?

Zertifikate mit Organisations - oder Extended Validation enthalten Firmendaten, wie Firmenname, Adresse und Handelskammernummer. Sie geben diese Daten ein, wenn Sie ein Zertifikat bestellen. Wir prüfen diese Daten vor der Ausstellung von Zertifikaten nach strengen Richtlinien. Bis vor kurzem war es möglich, die Unternehmensdaten in einem Zertifikat während seiner Gültigkeitsdauer durch eine Neuausstellung zu ändern. Ab jetzt ist das nicht mehr möglich.

Was ist noch möglich?

Falls die Unternehmensdaten falsch sind, können Sie das Zertifikat innerhalb von 30 Tagen nach Ausstellung kostenlos stornieren und ein neues Zertifikat mit den korrekten Firmendaten bestellen. Das Hinzufügen von zusätzlichen Domains zu einem Multidomain-Zertifikat ist durch eine Neuausgabe möglich.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

SSLCheck

SSLCheck überprüft, ob Ihr Zertifikat ordnungsgemäß auf Ihrem Server installiert ist und ob es potenzielle Probleme gibt.