OSX Mail - Installation und Verwendung der digitalen Signatur

Installation der digitalen Signatur

Sobald das Zertifikat fertig ist, wird eine E-Mail mit einem Link zum Download-Bereich der SSL-Zertifikate-Website gesendet. Hier finden Sie eine Schaltfläche zum Herunterladen des Zertifikats. Sobald das Zertifikat heruntergeladen wurde, kann es durch Doppelklicken installiert werden: Die Schlüsselbundverwaltung wird gestartet und Sie werden gefragt, ob das Zertifikat installiert werden soll. Klicken Sie auf Ja, um die Installation abzuschließen.

Digitale Signatur einstellen

Wenn die E-Mail-Adresse im Zertifikat mit der E-Mail-Adresse in Mail übereinstimmt und die Installation erfolgreich ist, ist Mail auch sofort bereit, das Zertifikat zu verwenden. Wenn Sie Mail neu starten und anschließend eine neue Nachricht erstellen, werden diese Einstellungen sichtbar. Ganz rechts über der Betreffzeile befinden sich zwei zusätzliche Schaltflächen: eine mit einem Schloss und eine mit einem schwarzen Zahnrad mit einem weißen Häkchen. Die Sperre gibt an, ob die Nachricht verschlüsselt gesendet wird oder nicht. Das Zahnrad zeigt an, dass die E-Mail digital signiert ist.

Möglicherweise ist das Schloss grau und kann nicht gedrückt werden. In diesem Fall kann die Nachricht nicht verschlüsselt werden. Um eine Nachricht verschlüsseln zu können, ist das E-Mail-Zertifikat des Empfängers erforderlich: Der Empfänger muss bereits über eine digitale Signatur verfügen und eine digital signierte E-Mail an den Absender gesendet haben. Wenn der Absender die E-Mail-Adresse des Empfängers als Kontaktperson in das Adressbuch aufgenommen hat, wird auch die digitale Signatur dieser Person automatisch gespeichert. Ab diesem Moment können verschlüsselte Nachrichten gesendet werden.

Überprüfen Sie, ob die digitale Signatur installiert ist

Mit der Schlüsselbundverwaltung können Sie überprüfen, ob die digitale Signatur korrekt installiert ist:

  1. Öffnen Sie den Finder, gehen Sie zu Programme ? Dienstprogramme und doppelklicken Sie auf Schlüsselbundverwaltung.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Zertifikate. Im rechten Bereich wird eine Übersicht mit allen installierten Zertifikaten angezeigt.
  3. Doppelklicken Sie auf das zu prüfende Zertifikat, um die Details anzuzeigen. Wenn oben ein grünes Häkchen angezeigt wird, ist das Zertifikat gültig. Hier können Sie auch die E-Mail-Adresse des Zertifikats unter der Überschrift Details überprüfen.

SSLCheck

SSLCheck überprüft, ob Ihr Zertifikat ordnungsgemäß auf Ihrem Server installiert ist und ob es potenzielle Probleme gibt.

point up